Herzlich willkommen!

"ES GIBT NUR NOCH WENIGE ORTE AUF DER WELT, AN DENEN MAN SICH SO GANZ UND GAR SEINEN TRÄUMEN UND GEFÜHLEN HINGEBEN KANN, WIE AUF EINEM DUNKLEN KINOSESSEL ZWISCHEN VIELEN ANDEREN."

Und dann bleibt die Wirklichkeit für ein paar Stunden einfach draußen...

Das Roxy Kino freut sich ab sofort wieder auf SIE!

Die Kino-Liebhaber, die Film-Interessierten, die Roxy-Fans, die Kinogänger, die Roxy-Nostalgiker, die Filmfreaks, die Kino-Visionäre, Cineasten, die Kino-Enthusiasten... einfach alle, die gerne nochmal zurück in die Zukunft reisen, in der Karibik fluchen, mit dem Wolf tanzen, nach Hause telefonieren, mit den Lämmern schweigen oder barfuß durch den Park gehen möchten.

Das Programm sowie dort auch die Ticketbuchung Online (bei jedem Film) siehe Menü oben (oder hier klicken).

Veranstaltungen

Mittwoch 26.Juni 2019, 14:30

Die Spezialitäten des Roxy Kinos im Juni

KaffeeKuchenKino im Roxy                                               

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Main-Fruity in der Kaiserstraße

26. Juni  um 14.30 Uhr

Erst der Kuchen und der Pott Kaffee im gemütlichen Main-Fruity, dann der Filmgenuss im Roxy Kino:

Frida (2002) 

Ein mitreißender Film über die legendäre Malerin Frida Kahlo  und den Maler Diego Rivera.

„Ein Film wie ein Fest, mit gleichermaßen enthusiastischen bis zutiefst tragischen Elementen, von espritreicher Ambivalenz umlauert.“ (Kinozeit vom 6.Januar 2016)

Regie: Julie Taymor 

Darsteller: Salma Hayek, Alfred Molina, Geoffrey Rush u.a.

Tickets a 8,50 € ab 14.00 Uhr an der Kinokasse. Anmeldungen  bis 24.Juni über www.das-roxy.de, per Mail :info@dasroxy.de oder telefonisch unter 09321- 1409600 (auch Anrufbeantworter)

Samstag 29.Juni 2019, 18:30

Die Spezialitäten des Roxy Kinos im Juni

GenussKino im Juni 

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Restaurant „La Pergola“

29. Juni um 18.30 Uhr

Italienische Antipasti in ihrer Vielfalt - und als besonderes Schmankerl:

Palermo flüstert

Ein Film von Wolf Gaudlitz.

Eine Liebeserklärung an die berüchtigte Stadt des Verbrechens, an ihre Menschen, die trotz Lüge und Korruption lachen und lieben, die das „massenhaft trotzige Flüstern gegen ihre Angst setzen“ ( Die Welt vom 10.05.2001)

Wolf Gaudlitz, der lange in Palermo lebte, hat es erneut geschafft, Filmessays zu drehen, in denen man sich verliert wie in einem magischen Spiegel“ (Die Zeit vom 10.05.2001)

Der Regisseur Wolf Gaudlitz wird persönlich anwesend sein und aus seinem bewegten Leben als Filmemacher, Regisseur, Schauspieler, Schüler von Frederico Fellini, Journalist, Weltenbummler und Wüstenkinobetreiber erzählen.

Tickets a 12,00 €. Anmeldungen bis zum 25.Juni über www.das-roxy.de, per E-Mail info@dasroxy.deoder telefonisch unter 09321-1409600 (auch Anrufbeantworter)